Girls Baskets|Trainer / FSJ|Trainerakademie

Trainerakademie unterstützt Girls Baskets Ostercamp

Das diesjährige Girls Baskets Ostercamps vom 25.03 bis 27.03.2015 konnte voll und ganz auf die Unterstützung der Trainerakademie zählen. Die drei Coaches unserer Trainerakademie unterstützten den Förderverein bei der Organisation und Planung des Camps. Insbesondere bei der Bewerbung des Camps hatten die drei großen Anteil, denn etliche Mädchen aus ihren Vereinen zählten zu den Teilnehmerinnen.

 

An allen drei Camptagen konnten die drei in der Praxis eine Menge selber durchführen und weitere Erfahrungen im Minibereich sammeln. Die Trainer hatten nicht nur Einblick in das Training von Hanna Ballhaus, sondern gestalteten Trainingseinheiten selber. Auch eine gute Gelegenheit für Hanna Ballhaus, ihre Schützlingen in der Praxis zu erleben und hier und da Tipps zu geben.

 

Zudem betreute jeder Coach ein Team aus der Campliga. Auch bei dieser Maßnahme konnten sie in den Bereichen Coaching und Teamführung agieren und in der Rolle des Trainers "unter den Augen ihrer Lehrerin" aufgehen.

 

Ebenso wichtig war jedoch, dass sie neben der Durchführung auch bei der Organisation involviert wurden, so dass sie von Hallenanmietung über Bewerbung bis hin zur detaillierten Zeitplanung etc. lernten, dass der Erfolg eines solchen Camps von der Akribie in der Planung und Organisation abhängt. Das konnte den Akademie-Coaches anhand dieses Camps sehr gut vermittelt werden.

 

"Insgesamt ein rundes Paket, dass die Trainer im Rahmen dieses Camps mit auf den Weg bekommen haben" so Hanna Ballhaus, die allen dreien gleichzeitig ein Lob für ihr Engagement aussprach. "Für uns ist das ein Zeichen, dass sich das Projekt „Trainerakademie“ bewährt und alle drei Trainer tolle Fortschritte gemacht haben" fügt sie ergänzend hinzu.

 

 

Hospitation unserer Akademieteilnehmer bei den evo New Baskets Oberhausen

Vom 11. bis 13. Dezember hatten die drei Teilnehmer unserer Girls Baskets Trainerakademie Anna Wackler, Arne Pehlemann und Alexander Grau die Möglichkeit, beim Erstligaverein evo New Baskets Oberhausen zu hospitieren.

Unsere Akademieteilnehmer erzählen uns hier in ihrem Bericht von dieser Maßnahme

1. Bundesliga Damen evo New Baskets Oberhausen

"Donnerstagnachmittag machten wir uns auf den Weg nach Oberhausen. Nach einer dreistündigen Autofahrt ohne Stau! über die A2 erreichten wir unser Gasthaus im Oberhausener Zentrum in unmittelbarer Nähe der Spiel-, und Trainingshalle. Mit dem Notizblock und den Sportschuhen unterm Arm gingen wir in die 1.060 Zuschauer fassende Willy-Jürissen-Halle. Dort wurden wir herzlich von Trainer Stefan Mienack, Co-Trainerin Katja Zberch und dem Team empfangen.

Während den drei Tagen in Oberhausen haben wir beim täglichen Mannschaftstraining der evo New Baskets Oberhausen, sowie beim Individualtraining einzelner Spielerinnen hospitieren dürfen. Wir sahen viele Wurf-, Defense und Offense Übungen, die viele neue Facetten beinhalteten. Besonders interessant waren Übungen, die darauf abzielten, beim nächsten Punktspiel die bevorzugten Spielzüge und Stärken  der Gegnerinnen zu unterbinden.

Damit nicht zu viel „Leerlauf“ zwischen den verschiedenen Trainingseinheiten entstand, haben wir zusätzlich eine Übungseinheit der Schulkooperation „Sportklasse“ begleitet, bei der Basketball Grundlagen und Team-Play im Vordergrund standen.

Abschluss des Aufenthalts in Oberhausen war das Bundesliga Spiel gegen die TH Wohnbau Angels aus Nördlingen. Gespannt und mit voller Euphorie nahmen wir als Zuschauer in der vollen Halle Platz. Nach einer guten Anfangsphase sah man, dass es kein leichtes Spiel werden wird, trotz des intensiven Trainings und der guten Vorbereitung auf das Spiel unterlagen die evo New Baskets Oberhausen am Ende den Gästen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die lehrreiche Zeit bei  Stefan Mienack und Katja Zberch, die uns nach den Trainingseinheiten Rede und Antwort standen, und dem Team der evo New Baskets Oberhausen!"

Girls Baskets Regio 38 bildet 3 Trainer aus der Region aus

Die Qualität der optimalen Betreuung und Ausbildung von Nachwuchsspielern steht und fällt mit der Qualität der verantwortlichen Trainer. Um im Sinne einer optimalen Nachwuchsförderung die Qualität an dieser Stelle nachhaltig zu verbessern, haben wir das Projekt "Girls Baskets Trainerakademie" ins Leben gerufen, das wir dank der Unterstützung der Braunschweigischen Stiftung realisieren konnten.

Das Projekt beinhaltet die umfangreiche Aus- und Fortbildung von 3 Jugendtrainer/innen aus verschiedenen Vereinen der Region über den Zeitraum von einer Saison in folgenden Bereichen:

•    Basketballspezifische Trainingsinhalte
•    Organisation und konzeptionelle Arbeit
•    Athletiktraining und Prävention
•    Coaching und Teamführung

Neben dem Erwerb von umfangreichen Kompetenzen im Bereich der Ausbildung und Führung von Jugendspielerinnen steht am Ende der Ausbildung der Erwerb und die Finanzierung der nächst höheren Trainerlizenz. Die inhaltliche Leitung der Ausbildung und die Betreuung der Auszubildenden liegt bei Hanna Ballhaus, unserer hauptamtlichen Trainerin.

Zur Deckung der anfallenden Kosten und zur Honorierung des Engagements bekommen die Auszubildenden eine monatliche Aufwandsentschädigung über den gesamten Zeitraum der Ausbildung. Außerdem erhalten sie jeweils ein Trainerbasispaket, das u.a. Taktikboard, Leibchen, Athletikleiter und Markierungskegel umfasst.

Mit unserem Projekt haben wir offene Türen eingerannt und nach Ausschreibung haben wir aus den Bewerbungen folgende Trainer für unsere Trainerakademie ausgewählt, die bereits seit September fleißig bei den Trainingseinheiten hospitieren:

Anna Wackler, BSC Acosta (Braunschweig)
Arne Pehlemann, TSGK Königslutter
Alexander Grau, SV Union Salzgitter

Diese drei werden im Rahmen ihrer Ausbildung u.a. mehrtägige Aufenthalte am Bundesstützpunkt Grünberg sowie beim Damen-Erstbundesligisten evo New Basket Oberhausen durchführen, um Bundestrainerin Alexandra Maerz sowie u18 Bundestrainer bzw. Headcoach der evo New Baskets Oberhausen Stefan Mienack über die Schultern zu schauen. Natürlich gehörten auch sie zu den rund 30 Teilnehmern der diesjährigen Coach Clinic von Girls Baskets Regio 38 am 13.9.2014, bei der sie bereits viel Neues zu den Themen 'Einführung in das Thema Pick and Roll', 'Verteidigungskonzepte Helfen und Rotieren', 'Penetration Automatics – Bewegungsregeln ohne Ball' und 'Ausbildung von Innenspielern im Jugendbereich' lernen konnten.

Bei ihrer Ausbildung wünschen wir unseren Trainerakademie-Auszubildenden weiterhin viel Spaß und Erfolg!